Rückblick auf die Mundartnacht «Gägäwärt»

Die Schnabelweid lässt ein Feuerwerk an Geschichten und Liedern aus der diesjährigen Mundartnacht «Gägäwärt» in Solothurn steigen.

Patti Basler
Bildlegende: Patti Basler JJ Ruchti

Parallel zu den Solothurner Literaturtagen veranstaltet die Kulturfabrik Kofmehl jedes Jahr die Mundartnacht «Gägäwärt» mit Auftritten von männlichen und weiblichen Slam-Poeten, Spoken-Word-Künstlern, Schriftstellern, Kabarettisten, Musikern - kurz: von aller Gattung Live-Performern.

Dicke Luft im Saal

Der Saal ist jeweils voll mit erwartungsfrohem Publikum jeglicher Provenienz. Die Stimmung steigt nach Beginn innert Kürze ins Ausgelassene - zugleich mit der Wärme und dem Dampf im Saal. Ein besonderes Ereignis, das dieses Jahr, am 10. Mai, bereits zum 11. Mal durchgeführt wurde.

Radio SRF zeichnet den ganzen Abend traditionsgemäss auf und sendet eine Stunde daraus in der Unterhaltungs- und Satiresendung Spasspartout.

Auch die Schnabelweid blickt zurück auf dieses denkwürdige Ereignis, teilweise mit Nummern und Liedern, die in der Spasspartout-Sendung nicht gesendet wurden.

Es machen mit: Dr. Walter B. Grünspan, King Pepe und Herwig Ursin, Patti Basler, Trummer und Nadja Stoll, Arno Camenisch, Renato Kaiser und Michael Stauffer.

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Markus Gasser