Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die Macht der Vulkane

In den rund 1500 aktiven Vulkanen dieser Welt schlummern verheerende Zerstörungskräfte. Die Folgen einer grossen Eruption reichen über Kontinente hinweg. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Durch Feuerberge ausgelöste Klimaveränderungen und jahrelange Dunkelheit können die Welt ins Chaos stürzen.

Die Folgen eines Vulkanausbruchs können verheerend sein.
Legende: Die Folgen eines Vulkanausbruchs können verheerend sein. Immer wieder haben sie den Lauf der Menschheitsgeschichte geprägt. ZDF/SRF

In Eis, im Meeresboden und in verkohlten Holz-Überresten finden Forscher laufend Spuren der Macht der Vulkane. Diese stossen beim Ausbruch neben Asche- auch gefährliche Schwefelwolken aus. Ihre Ablagerungen helfen den Forschern, Vulkanausbrüche zurückzudatieren. So konnte auch die Eruption des Ilopango im Mittelamerika des 6. Jahrhunderts nachgewiesen werden. Seine Schwefelwolken erreichten das alte Konstantinopel und läuteten ein dunkles Kapitel für ganz Europa ein.

Vulkane verändern den Lauf der Welt

Auch vor wenigen Jahren bekam unser Kontinent die Auswirkungen eines Vulkanausbruchs zu spüren. Im Jahr 2010 erreichte eine Aschewolke aus Island Mitteleuropa. Sie legte den gesamten Flugverkehr lahm. Dabei wurde klar, dass die Folgen eines grösseren Ausbruchs für Wirtschaft und Bevölkerung schnell gravierende Ausmasse annehmen können.

Diese zweiteilige Dokumentation zeigt, wie Vulkane die Menschheitsgeschichte und unsere heutige Welt geprägt haben. Hungersnöte, Völkerwanderungen und jahrelange Kälteeinbrüche hatten weitreichende Konsequenzen. Die Gefahr eines Ausbruchs mit globaler Wirkung ist heute jedoch den Wenigsten bewusst. Stromversorgung, Sicherheits- und Gesundheitssysteme würden kaum lange standhalten. Forscher und Wissenschaftler versuchen aufzuklären und entwickeln laufend neue Methoden, um Vulkanausbrüche vorherzusagen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geografie

Stichwörter: Naturgewalt, Naturkatastrophe, Lava, Magma, Katastrophenschutz, Krater, Geologie, Plattentektonik, Pazifischer Feuerring, Vulkanologie, Eyjafjallajökull.

Produktion: Jens Hahne, Larissa Richter. ZDF 2016

VOD: Bis 31.07.2023.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen