Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls

Mit Instagram und Co. berühmt werden und Geld verdienen – für viele Teenager ein Traum. Doch der Weg zum Social Media-Star verlangt harte Arbeit und oft auch eine gehörige Portion Glück. Jugendliche, die es in dieser Scheinwelt weit bringen wollen, zahlen dafür einen hohen Preis.

Video
Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls
Aus SRF school vom 01.11.2019.
abspielen

Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Austyn Tester versucht aus eigener Kraft ein Social Media-Star zu werden. Mit viel Elan und Ausdauer unterhält der 16-jährige aus Tennessee seine wachsende, meist weibliche Teenie-Fanbase. Doch Social Media verlangt für Ruhm einen hohen Preis und Austyn muss bald die Schattenseiten dieser Welt erleben.

Den Gegensatz dazu bildet Michael Weist. Trotz seines jungen Alters ist er bereits Social Media-Manager. Er fördert und unterstützt diverse Instagram- und YouNow-Persönlichkeiten. Doch sein Umgang mit ihnen ist nicht immer zimperlich. Dies führt bei seinen teils noch minderjährigen Schützlingen auch zu Stress und Streitereien.

Scheinwelt und Realität

Was all diese Social Media-Stars gemein haben, ist ihr gutes Aussehen. Dafür – aber auch für ihre Art, mit der Community zu kommunizieren – werden sie von ihren meist weiblichen Fans angehimmelt. Doch treffen die Stars und ihre Fans sich in der realen Welt, entsprechen die Erwartungen nicht immer der Realität.

«Beinahe berühmt – Von Fameboys und Fangirls» beleuchtet die Welt der Social Media kritisch. Dabei wird deutlich, dass hinter der perfekten Fassade von Instagram und Co. ein hartes Business steckt und viele der angehenden Social Media-Stars sich in dieser Welt auch verlieren.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Gemeinschaft, Medien und Informatik

Stichwörter: Social Media, Soziale Medien, YouNow, Instagram, Youtube, Posterboy, Teenager, Berühmtheit, Fameboys, Famegirls, Medienkompetenz, Medienrealität

Produktion: Liza Mandelup. Autlook 2019.

VOD: Bis 31.10.2022.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Caroline Forster  (caroline.forster)
    Könnte man den Film auch ohne dt. Untertitel bekommen, sodass er auch im Englischunterricht einsetzbar ist?
    1. Antwort von Redaktin «SRF myschool» (SRF)
      @Caroline Forster: Besten Dank für Ihre Frage. Im Moment besteht diese Möglichkeit nicht, wir werden Ihre Idee aber gerne aufgreifen. Dies würde für den Englischunterricht sicher Sinn machen.
  • Kommentar von Caroline Forster  (caroline.forster)
    Könnte man diesen Film auch ohne dt. Untertitel bekommen? Das wäre sehr hilfreich, so wäre der Film auch im Englischunterricht einsetzbar.