Aufregung um AKW, Abstimmungskampf, Höhlenforscher

Beiträge

  • Kontroverse um AKW Leibstadt

    Darf das Kernkraftwerk Leibstadt wieder ans Netz gehen, ohne dass die Ursachen der letzten Panne abschliessend geklärt sind? Diese Frage spaltet die Aargauer Politikerinnen und Politiker.

  • Auf frischer Tat ertappt

    Mitte Januar wurde in Bülach ZH ein Restaurant in Brand gesteckt. Nun veröffentlicht die Kantonspolizei Zürich ein Video einer Überwachungskamera, welches zeigt, wie der Täter das Feuer legt.

  • Vermieten statt verkaufen

    Die Walliser Immobilienbranche richtet sich gezwungenermassen neu aus. Nachdem der Verkauf von Zweitwohnungen nach der Annahme der Zweiwohnungsinitiative stark eingebrochen ist, setzen die Makler nun auf die Vermietung von Ferienwohnungen.

  • Nachrichten

    SZ: Martin Ziegler wegen Amtsanmassung angeklagt / TI: Regen beendet Feinstaub-Alarm im Tessin

  • Emotionaler Abstimmungskampf

    Am 12. Februar stimmen die Aargauer über eine Initiative gegen den Lehrplan 21 ab. Sie will im Gesetz konkrete Inhalte verankern und so die Einführung des Lehrplans 21 verhindern. Ein Ja könnte Lehrplangegnern in der ganzen Schweiz Aufwind geben.

  • Nachrichten

    VD: 300 Personen demonstrieren für L'Hebdo / ZH: Zürcher «Parkhaus-Mörderin» bleibt verwahrt

  • Höhlenforscher erkunden Neuland

    Es gibt sie kaum noch, unerforschte Orte in der Schweiz. Im Gasterntal im Berner Oberland aber existiert ein solcher Fleck: Die Geltenbachhöhle. Hobbyforscher erkunden seit sechs Jahren die schwer zugängliche Höhle und haben schon über drei Kilometer Gänge vermessen.