Biorender am Ende, Flugpiste Grenchen, Steindruck-Atelier

Beiträge

  • Winterthur sagt NEIN zu Biogasfabrik «Biorender» - Zukunft unklar

    Das Stadtparlament von Winterthur hat es abgelehnt, für Biogas der Biorender AG Abnahmegarantien mit einem Aufpreis zu bewilligen. Noch ist offen, ob es zu einem Konkurs der finanziell angeschlagenen Firma in Münchwilen TG kommt. Im Moment zeichnen sich keine Lösungen ab.

  • Bericht stützt SVP-Stadtpräsident Legrix in La-Chaux-de-Fonds

    Jean-Charles Legrix hat sich im Amt als Stadtrat von La Chaux-de-Fonds weder der sexuellen Belästigung noch des Mobbings schuldig gemacht. Zu diesem Schluss kommt ein unabhängiger Untersuchungsbericht des ehemaligen Präsidenten des Bundesgerichts, Claude Roiller. Legrix war vor einem Jahr von seinen Exekutivkollegen seines Amtes enthoben worden, durfte nach Gerichtsurteilen aber wieder in der Stadtregierung Einsitz nehmen.

  • Luzerner Stadtrat verteidigt seinen Lohn

    Die Luzerner Stadtregierung lehnt eine SVP-Initiative zur Begrenzung der Stadtrats-Löhne auf 200'000 Franken ab. Die Regierung hält ihre Saläre im Grunde für fair. In einem Gegenvorschlag befürwortet sie aber die Einführung eines nach Amtsjahren abgestuften Lohnmodells.

  • Nachrichten

    OW: Bund trifft nach Unfällen weitere Sofortmassnahmen auf A8 ZH: Arbeiter beim Abbau einer Chilbibahn beim Albisgütli schwer verletzt

  • Flughafen Grenchen für Pistenverlängerung

    Die geplante Pistenverlängerung des Flughafens Grenchen wirft in der Region hohe Wellen. Jetzt sind die Verantwortlichen des wichtigen Schweizer Regionalflugplatzes in die Offensive gegangen und haben ihre Argumente auf den Tisch gelegt. Naturschützer künden jedoch Widerstand an.

  • Nachrichten

    ZG: Zwei Männer als Elternpaar eines Leihmutterkindes anerkannt TI: Vier Schwerverletzte bei Explosion in Fabrik

  • Eines des letzten Steindruckatelier schliesst

    Das zweitletzte selbstständige Steindruckatelier der Schweiz schliesst seine Tore. Das Ehepaar Vreni und Urban Stoob hat während 25 Jahren in seinem Atelier Zeichnungen von Künstlern von Stein auf Papier gedruckt. Nun geben sie ihr Atelier in St. Gallen auf. Aus beruflichen und wirtschaftlichen Gründen.