Brandstifter-Prozess, Auf Spurensuche, Brückenverschiebung

Beiträge

  • Brandstifter von Elgg ist teilgeständig

    In Winterthur stand heute ein ehemaliger Feuerwehrmann vor Gericht, der zum Brandstifter geworden sein soll. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm 30 Brandstiftungen vor und fordert dafür fünf Jahre Freiheitsstrafe. Was waren die Motive des mutmasslichen Täters? Reporterin Sibylle Dubs schätzt live vor Ort ein.

  • Gegen Zentrum für Asylsuchende

    Jetzt formiert sich Widerstand gegen die Pläne des Bundes, in Zürich West ein Zentrum für 500 Asylsuchende zu bauen. Grundeigentümer wie die Migros, der Technopark oder die Zürcher Kantonalbank wehren sich mit einem offenen Brief an den Stadtrat gegen das Vorhaben.

  • Parallelgesellschaft im Kleinbasel?

    Der Rechtspopulist Eric Weber wurde heute als Basler Grossrat vereidigt. Mit seiner «Volksaktion gegen zu viele Ausländer und Asylanten in unserer Heimat» gewann er im Stadtteil Kleinbasel zwei Mandate. Weber argumentierte mit einem Sicherheits- und Gewaltproblem – und Rissen in der multikulturellen Gesellschaft. Ein Augenschein im Kleinbasel.

  • Nachrichten

    ZH: Als Mörderin verurteilte Mutter zieht Urteil weiter VS: Varone nimmt Stellung zu Überwachungsvideo

  • Neuartige Brückenverschiebung

    Auf der NEAT-Zubringerstrecke im Wallis baut die SBB ein viertes Gleis. Dafür braucht es eine neue Brücke über den Fluss Vispa. Diese über 2500 Tonnen schwere Beton-Brücke wurde am Ufer gebaut und musste dann mit Stahlkabeln über den Fluss gezogen werden. Es ist das erste Mal, dass in der Schweiz eine Brücke auf diese Art verschoben wurde.

  • Die Dinosaurier sind los

    Eine Show lässt in Zürich die Dinosaurier auf spektakuläre Weise aufleben. Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es aber einige Ungereimtheiten. Ein Verantwortlicher des Sauriermuseums Aathal nimmt Stellung.