Brisanter Bericht/Abenteuerlicher Tauchgang/Rosarotes Tram

Beiträge

  • Bericht enthüllt gravierende Kommunikationspanne

    Die wichtigste Unwetterwarnung während dem Turnfest 2013 in Biel wurde von der Polizei nicht an die Verantwortlichen des Turnfests weitergeleitet. Das zeigen Dokumente, die «Schweiz aktuell» exklusiv vorliegen. Im Juni 2013 verwüstete ein Sturm das Festgelände, gegen 100 Personen wurden verletzt. Das Strafverfahren gegen den Direktor des Turnfests wurde im August 2016 eingestellt.

  • Sonderstaatsanwalt im Einsatz

    Nach der knappen Wiederwahl des Basler Justiz- und Sicherheitsdirektors Baschi Dürr kommen neue Fakten zur Dienstwagen-Affäre ans Tageslicht. Der Sonderstaatsanwalt prüfte bereits vor dem zweiten Wahlgang eine Anzeige gegen den Regierungsrat. Die Öffentlichkeit erfuhr davon nichts.

  • Nachrichten

    BL: Glatteis führte zu prekären Strassenverhältnissen / BS: Polizei fahndet mit unverpixelten Fotos nach Hooligans / GR: Regierung will Wölfe schiessen dürfen / AG: Sohn ist gemäss Gutachten schuldunfähig

  • Unterwasserwelten in stillgelegtem Bergwerk

    Taucher erkunden das frühere Bergwerk Gonzen bei Sargans SG. Vor fünfzig Jahren wurden die Gänge geflutet. Im klaren Wasser sind die Kipploren, elektrischen Installationen und Stollenwände immer noch gut sichtbar.

  • Farbtupfer in Genf

    Das Genfer Kunstprojekt «Art et Tram» zeigt Werke von sechs Künstlern entlang der Tramlinie 14. Die Idee: Kunst in den urbanen Raum bringen. Am Donnerstag wurde das Kunstwerk von Pipilotti Rist eingeweiht; ein komplett rosafarbenes Tram.