Carna Grischa entschuldigt sich, Sicherheit vor OSZE-Konferenz

Beiträge

  • Bündner Fleischhändler gibt Fehler zu

    Die Firma Carna Grischa entschuldigt sich für Falschdeklarierungen ihres Fleisches. Es handle sich um Einzelfälle. Trotzdem verstärkt man die externe Qualitätssicherung. Ab sofort sollen die Kunden das Fleisch erhalten, das sie bestellt haben.

  • Basel rüstet auf

    Im Hinblick auf die OSZE-Ministerrats-Konferenz von kommender Woche bereitet sich Basel in verschiedene Richtungen vor. Am augenfälligsten ist dabei der Einsatz der Armee in der Stadt. Sie ist mit rund 4'000 Mann, gepanzerten Transportfahrzeugen und Helikoptern präsent und sperrt gewisse Gebiete für die Öffentlichkeit.

  • Bald sichere Bahnübergänge

    Bis Ende Jahr sollten im Kanton Nidwalden alle Bahnübergänge saniert sein. Die nötigen 3.3 Millionen Franken für Anpassungen der Strasse hat das Kantonsparlament nach einer hitzigen Debatte gesprochen.

  • Nachrichten

    TI: Neue Bahnstrecke eröffnet BS: Fan-Aufmarsch vor Hotel

  • Neuer Nationalratspräsident wird gefeiert

    Mit einem Extrazug ist der neue Nationalratspräsident Stéphane Rossini heute nach Sitten gereist. In der Walliser Kantonshauptstadt wurde der höchste Schweizer heute Nachmittag herzlich empfangen und gefeiert.

  • Gefälschte gebührenpflichtige Abfallsäcke im Umlauf

    Kontrolleure des städtischen Abfuhrwesens von La-Chaux-de-Fonds haben die ersten Fälschungen vor rund einem Monat entdeckt. Laut den ersten Untersuchungen sollen über 10'000 gefälschte Abfallsäcke von einer Deutschschweizer Firma produziert worden sein. Die Stadtverwaltung hat Strafanzeige eingereicht.

  • Tina Turner wird 75

    Die berühmteste Einwohnerin von Küsnacht am Zürichsee hat heute gleich zwei Gründe zum Feiern: Tina Turner wird heute 75 Jahre alt - und zum ersten Mal erstrahlt in Küsnacht die von ihr gesponserte Weihnachtsbeleuchtung. Die Millionärin wohnt bereits seit 20 Jahren in der Goldküstengemeinde, aber wie spürbar ist sie dort? Wir machen uns auf Spurensuche.