Comeback Geri Müller, Strassen-Prostitution, Einbruchserie

Beiträge

  • Geri Müller bleibt Badener Stadtammann

    Der Badener Stadtammann Geri Müller kann seine Aufgaben in der Stadtregierung wieder wahrnehmen. Er erhält per sofort die Ressorts Finanzen und Stadtentwicklung zurück. Das entschied der Stadtrat nach einer Mediation.

  • Rigorose Kontrollen

    Gut ein Jahr nach der Schliessung des Sihlquai-Strichs hat es wieder vermehrt Prostituierte im Langstrassenquartier, wo Strassenprostitution verboten ist. Die Polizei macht intensive Kontrollen. Frauenorganisationen fordern einen begrenzten Strassenstrich

  • Nachrichten

    ZH : Erneuter Unfall der Glattalbahn fordert drei Verletzte LU : In Weggis werden 4 Häuser in Gefahrenzone abgerissen GR : Gemeinde Laax erteilt Baubewilligung für umstrittene Asylunterkunft

  • Angst vor Einbrechern

    Im Bündner Südtal Puschlav fordern Lokalpolitiker mehr Sicherheit für die Talbevölkerung. Nach einer Einbruchserie werden unter anderem permanente Kontrollen am Grenzübergang Campocologno verlangt.

  • Verjüngungskur für historisches Schiff

    Die 82-jährige "Vaudoise" muss vom Kiel bis zu den Mastspitzen generalüberholt werden. Einst für den Warentransport eingesetzt, transportiert die Barke mit den markanten lateinischen Segeln heute Passagiere. Weil hiesige Schiffswerften zu klein sind, haben Schiffsbauer aus Brest in Lausanne ein Trockendock konstruiert, wo sie die nötigen Arbeiten ausführen können.