Die kantonalen Abstimmungsergebnisse vom 8. März 2015

Nidwalden hält an Frühfranzösisch fest

Im Kanton Nidwalden wird auch in Zukunft an der Primarschule Französisch unterrichtet. Die Nidwaldner Stimmbürger sagen heute Nein zu einer SVP-Initiative, die nur noch eine Fremdsprache an der Primarschule verlangt hatte. Und dies obwohl auch die Regierung das SVP Anliegen unterstützt hat.
In Appenzell Ausserrhoden haben die Wählerinnen und Wähler bei den Gesamterneuerungswahlen der Regierung historisches entschieden. Die FDP hat in der auf 5 Sitze verkleinerten Regierung keine Mehrheit mehr und zum ersten Mal wurde ein Parteiloser in die Exekutive gewählt.