Ebola-Verdacht, 2. Gotthardröhre, Toiletten-Xylophon

Beiträge

  • Ebola-Verdacht bislang nicht bestätigt

    Fast 6000 Menschen haben sich in diesem Jahr mit Ebola angesteckt, die Hälfte davon ist an der Krankheit gestorben. Nun gibt es einen ersten möglichen Ebolapatienten in der Schweiz. Ein Mann aus Guinea wurde gestern wegen Krankheitssymptomen in das Lausanner Spital eingeliefert. Ein erster Test ist negativ, die Behörden warten nun die Resultate eines weiteren Tests ab.

  • Emotionale Debatte um 2. Gotthardröhre

    Nach dem Ständerat sagt auch der Nationalrat Ja zu einer zweiten Gotthardröhre. Mit Spannung auf diesen Entscheid gewartet hat der Kanton Uri. Das Urner Stimmvolk hat bereits fünf Mal gegen einen 2. Strassentunnel am Gotthard gestimmt. Nun scheint die Stimmung aber langsam zu kippen. Im lokalen Gewerbe gibt es immer mehr Befürworter einer zweiten Röhre. «Schweiz aktuell» meldet sich live aus Altdorf mit ersten Reaktionen von Regierungsrat Markus Züst.

  • Nachrichten

    LU: Neues Spital für Wolhusen SO: Steinplatten auf SBB-Gleis: Zwei junge Männer gestehen Vandalenakt ZG: Kanton Zug schreibt rote Zahlen

  • Streit um Sondersteuer für Zweitwohnungen in Silvaplana

    Die Engadiner Gemeinde Silvaplana stellt ab nächstem Jahr die Zweitwohnungsbesitzer vor die Wahl: Entweder eine Zusatzsteuer bezahlen oder die Wohnung vermieten. Eine Forderung mit Zündstoff: Viele Zweitwohnungsbesitzer sind überzeugt, dass das Angebot an Ferienwohnungen bereits jetzt zu gross sei.

  • Freiburger baut Musikinstrument aus WC-Abflussrohren

    Das Rimbatube ist eine Art monströses Xylophon. Sein Erbauer Dominique Haldemann spielt darauf Hits von Vangelis bis Daft Punk.