Erneute Gefahr in Bondo, Leidende Bäume, Gummiboot-Boom

Beiträge

  • Erneute Gefahr

    Ein Jahr nach dem Bergsturz in Bondo GR blicken die Behörden auf die Naturkatastrophe zurück. Im Dorf fürchtet man sich bereits vor einem weiteren Bergsturz.

  • Im Schatten des Piz Cengalo

    Zwischen Angst und Fatalismus: Die Einheimischen von Bondo GR haben gelernt, mit den Gefahren am Piz Cengalo umzugehen. Sägereibesitzer Bruno Clalüna produziert weiter, allerdings mit weniger Angestellten und Maschinen. Milena Martinoli lässt ihre Kinder nicht mehr längere Zeit allein. Und Dorfbeizer Donato Salis bezeichnet sich als «stolzer Bondarin», der hier verwurzelt ist.

  • Nachrichten

    LU: Schulhaus in Ebikon geschlossen / TG: Brand in Moschee in Weiler Häusern / ZH: Rekordzahlen für Stadtzürcher Freibäder

  • Bäume leiden unter akutem Wassermangel

    Wegen der Trockenheit welken die Blätter der Laubbäume, insbesondere jene der Buche, vielerorts früher als normal. Ein neues Projekt der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft soll zeigen, ob und wie sich die Buche im nächsten Jahr vom akuten Wasserdefizit erholen können.

  • Gummiboot-Boom auf der Limmat

    Von Zürich flussabwärts tummeln sich an schönen Tagen Hunderte in ihren Schlauchbooten. Doch die vielen Menschen hinterlassen Abfall. Auf der Nötzliwiese bei Dietikon ZH sammeln sich teilweise mehr als eine Tonne Kehricht an den Wochenenden an.