Fall «Carlos» zu teuer, Suche nach Ursula Koch

Beiträge

  • Klartext zu «Carlos»

    Martin Graf, Justizdirektor des Kantons Zürich, spricht im Fall Carlos Klartext. Die Betreuung des 18jährigen Straftäters mit monatlich Fr. 29'000.- sei zu teuer. Solche Fälle müssten in Zukunft von oben abgesegnet werden.

  • Nachrichten

    VD: Regierung präsentiert Gegenvorschlag zur Lavaux-Initiative von Franz Weber ZH: Gerichtsurteil im Fall Wila

  • Einblick in die Polizeiarbeit

    Ein Jahr lang konnten Studenten des Medienausbildungszentrums Luzern die Berner Kantonspolizei bei ihrer Arbeit begleiten. Aus dieser Zusammenarbeit entstand ein Einblick in die Situationen, mit welchen die Polizisten konfrontiert werden und die der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Für die jungen Fotografinnen und Fotografen eine Erfahrung, die ihr Bild von der Polizei nachhaltig verändert hat.

  • Wo ist Ursula Koch?

    An der 125-Jahrfeier der SP Schweiz wird eine Prominente fehlen: Ursula Koch, die ehemalige Parteipräsidentin, Ex-Nationalrätin und frühere Zürcher Stadträtin. «Schweiz aktuell» begab sich auf Spurensuche.

  • Das erste Heliodome

    Für die einen sieht es aus wie ein Ufo, für die anderen wie eine überdimensionale Jakobsmuschel aus Glas. Die Rede ist vom ersten Heliodome der Welt, welches im Walliser Bergdorf Erschmatt gebaut wurde – am Wochenende findet die Einweihung statt.