Fiese Bise, Charmeoffensive, Facebookstar

Beiträge

  • Schifffahrt für Grenzgänger unterbrochen

    In Genf weht die eisige Bise so stark, dass die Kursschiffe seit Mittwoch nicht mehr fahren. Dies stellt die 2000 Pendler, welche aus Frankreich über den See nach Lausanne oder Nyon zur Arbeit fahren, vor ein Problem. Statt 14 Kilometer über den See müssen sie 70 Kilometer um den See fahren. Das zusätzliche Verkehrsaufkommen führte zu Staus und Verspätungen.

  • Wichtige Etappe in der Jurafrage

    Das bernjurassische Städtchen Moutier will über einen Wechsel vom Kanton Bern zum Kanton Jura abstimmen. Am Mittwoch haben Vertreter der Stadt und der Kantone Bern und Jura die Modalitäten des Urnengangs geregelt und feierlich eine «Roadmap» unterzeichnet.

  • Carna Grischa will Vertrauen zurückgewinnen

    Die Bündner Fleischhandelsfirma Carna Grischa will nach dem Skandal rund um Falschdeklarationen ihre ehemaligen Kunden zurückgewinnen. In einem Brief verspricht sie ihnen Rabatt. Ein Verhaltenskodex, den die Mitarbeiter unterschrieben haben, soll Vertrauen schaffen. Die Reaktionen sind unterschiedlich.

  • Kampagne 50+ zeigt Wirkung

    Wer im Alter von über 50 arbeitslos wird, findet nur mit grosser Mühe eine neue Stelle. Nach dem Ende des Euro-Mindestkurses verschärft sich diese Problematik zusätzlich. Personen über 50 sind deutlich länger arbeitslos. Der Aargau hat deshalb vor rund 15 Monaten eine Kampagne gestartet. Die jüngsten Zahlen zeigen, dass sie wirkt.

  • Nachrichten

    ZH: Baustopp auf Grossbaustelle wegen Kälte LU: Bundesgericht verurteilt Buschauffeur

  • Facebook-Star aus Schwamendingen

    Der 19jährige Bendrit Bajra wird im Internet gefeiert. Eine halbe Million Menschen schauen seine selbst gedrehten Filme. Seine Fans erkennen ihn auch in der Öffentlichkeit.