Finanzspritze, Selbsthilfegruppen, Storchen-Invasion

Beiträge

  • Fussballfest mit Nebengeräuschen

    Das Europa-League-Finale in Basel war vor allem ein grosses Fussballfest. Allerdings nicht ohne Nebengeräusche. Kurz vor dem Spiel kam es vor dem Stadion zu Auseinandersetzungen zwischen Fans. Insgesamt nahm die Polizei 30 Personen fest. Unter anderem auch wegen Ticketfälschungen und Diebstählen.

  • Innovationspark mit Geldsorgen

    Nach dem Ende der Brauerei Cardinal steckten die Freiburger grosse Hoffnungen in den Innovationspark Blue Factory. Jetzt braucht der Park mehr Geld. Die öffentliche Hand sprach bereits 70 Millionen Franken, jetzt soll ein weiteres Darlehen von 10 Millionen Franken hinzukommen.

  • Selbsthilfegruppen: Betroffene und Gesundheitswesen profitieren

    Zu mehr als 800 verschiedenen Themen gibt es in der Schweiz Selbsthilfegruppen. Gemeinsam ist den meisten Teilnehmern, dass die Selbsthilfegruppen im Umgang mit körperlichen und psychischen Krankheiten eine zentrale Rolle spielen. Dies belegt sowohl der Besuch in einer Selbsthilfegruppe für Muskelkranke, sowie das Gespräch mit Professor Jürgen Stremlow, der die Selbsthilfe in der Schweiz erforscht.

  • Widerstand gegen Bauprojekt

    Soll mitten in der Stadt Bern ein neues Quartier entstehen? Die Stadtregierung will mit einer Zonenplanänderung die Grundlagen schaffen, um das Vierer- und Mittelfeld im Berner Länggasse-Quartier überbauen zu können. So sollen rund 1000 Wohnungen entstehen, die Hälfte davon gemeinnützige. Während linke und grüne Parteien und Verbände dahinter stehen, kritisieren Bürgerliche die Vorlage als zu links-grün geprägt und realitätsfremd.

  • Babyboom bei Störchen

    Auf den Dächern des Schweizer Nationalgestüts in Avenches VD brüten derzeit 27 Storchenpaare. In den Nestern sitzen gegen 50 Jungtiere. Die nasskalten Nächte der Eisheiligen haben bis auf 3 alle Jungstörche überlebt