Fluglotse freigesprochen, Digitalisierte Medizin, Hoher Besuch

Beiträge

  • Freispruch für Fluglotsen

    Das Bezirksgericht Bülach ZH spricht einen Skyguide-Mitarbeiter vom Vorwurf der fahrlässigen Störung des öffentlichen Verkehrs frei. Der Fluglotse hatte 2011 einen Beinahe-Zusammenstoss von zwei Swiss-Flugzeugen in Zürich verursacht. Es war das erste Mal, dass sich ein Fluglotse für einen Fehler verantworten musste, bei dem niemand zu Schaden kam.

  • Lotsentraining im Simulator

    Fluglotsen absolvieren einen wichtigen Teil ihrer Ausbildung im Tower-Simulator der Flugsicherung Skyguide. Michael Weinmann besucht die Einrichtung, in der auch die anspruchsvollsten Situationen am Flughafen Zürich geübt werden.

  • Big Data revolutioniert die Medizin

    Ein Waadtländer Start-up ist spezialisiert in digitalisierter Medizin. Damit können exaktere Diagnosen gestellt und die Behandlungen verfeinert werden. Sophia Genetics aus Saint-Sulpice VD hat sich dabei in der Analyse genetischer Daten zu einem weltweit führenden Unternehmen entwickelt.

  • Nachricht

    ZH: Urteil im Mordfall Kilchberg verschärft

  • Umnutzung Militärflugplatz

    Der Aufschrei war gross, als die Armee vor drei Jahren ankündete, den Militärflugplatz Sitten zu schliessen. Der Kanton Wallis befürchtete, den ganzen Flughafen und damit zahlreiche Arbeitsplätze zu verlieren. Mittlerweile ist klar, dass der Flugplatz Sitten weiterhin zivil genutzt wird. Heute gaben Bund, Kanton und die Stadt Sitten bekannt, wie der Übergang in zivile Hände erfolgt.

  • Hoher Besuch

    Zum 80. Jubiläum der russisch-orthodoxen Kirchgemeinde Zürich hat der Patriarch Kyrill, Vorsteher der russisch-orthodoxen Kirche, einen Gottesdienst abgehalten - für alle Beteiligten ein besonderer Tag. Otmar Seiler meldet sich live vom Kinderfest der russisch-orthodoxen Gemeinde.