«Schweiz aktuell» vom 21.2.2019

Beiträge

  • Der Hitzesommer und seine Folgen für die Wälder

    Der Sommer 2018 war heiss und trocken – mit gravierenden Folgeschäden für die Wälder. Im Hardwald bei Birsfelden zeigt sich, dass viele Bäume bereits abgestorben sind oder gefällt werden müssen. Weil solche Hitzesommer in Zukunft üblicher werden, erforschen Wissenschaftler, welche Baumarten überlebensfähiger sind.

  • Schutz vor Sexualstraftaten

    Aktuell läuft in Rom eine Bischofskonferenz. Es ist aber eher eine Krisensitzung zum Thema «Sexueller Missbrauch». Die Kirche geht inzwischen mit dem Thema offener um. So auch das Bistum St. Gallen. Dort werden obligatorische Kurse für Leute im Ordinariatsdienst durchgeführt, damit sie auf das Thema sensibilisiert werden.

  • Kameras im öffentlichen Raum – kein Problem für die Polizei

    Wie ein Beispiel der Zürcher Langstrasse zeigt, installieren immer wie mehr Private Überwachungskameras. Damit bewegen sie sich jedoch meist in einer gesetzlichen Grauzone, denn die Kameras filmen oft den öffentlichen Raum. Datenschützer fordern nun deutlichere Regeln.

  • «Helden des Alltags»: Tüftellabor

    Johny Padua ist Gründer des Vereins «Tüftellabor Einstein» in Zug, ein Ort, wo Kinder und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Materialien frei experimentieren können. Seit zehn Jahren steht der 52-jährige Heimleiter zweimal wöchentlich selber freiwillig im Tüftellabor und begleitet die Kinder bei ihren Tüfteleien. Nun ist Johny Padua für die SRF-Auszeichnung «Helden des Alltags» nominiert.