Frustrierte Eltern, Zelte für Asylsuchende, Wespenplage

Beiträge

  • Frust wegen Internatsschliessung in Ftan

    Gestern Abend wurden die Eltern der Schüler darüber informiert, wie es nach der Schliessung des Hochalpinen Instituts Ftan weitergeht. Schon in weniger als einem Monat beginnt das neue Schuljahr. Für Schüler, Eltern und Lehrer ist dies eine schwierige Situation. Auch für Scuol GR und das Unterengadin ist die Schliessung ein harter Schlag.

  • Armeezelte für Asylsuchende

    Als erster Kanton bringt der Aargau in den kommenden Monaten Asylsuchende auch in Militärzelten unter. Bei den bestehenden Asylunterkünften in Aarau, Buchs und Villmergen baut die Schweizer Armee nun im Auftrag des Kantons grüne Zelte auf.

  • Nachrichten

    TI: Tragischer Todesfall auf Campingplatz: Mädchen in Auto tot aufgefunden VS: Stellenabbau in Visp: Lonza streicht 90 Stellen LU: Vergewaltigung in Emmen: Opfer schwer verletzt

  • Rechter Schulterschluss im Tessin

    Nach langen Diskussionen haben sich die Tessiner SVP und die Lega dei Ticinesi gefunden: Sie steigen mit einer Listenverbindung ins Rennen um die Nationalratssitze im Oktober. Mit Hilfe der Listenverbindung wollen die beiden rechtskonservativen Parteien ihre Nationalratssitze verteidigen - obwohl sie das Heu nicht überall auf der gleichen Bühne haben.

  • Wespen-Alarm wegen Hitze

    Die Schädlingsbekämpfer sind im Dauereinsatz: Wegen den heissen Temperaturen vermehren sich die Wespen rasant, die Nester wachsen schnell. Die Insekten nisten sich überall ein - in Dächern, auf Terrassen, hinter Hausfassaden. Moderator Michael Weinmann spricht in Zürich mit der Leiterin der Beratungsstelle Schädlingsbekämpfung Zürich über den Umgang mit Wespen.

  • Die unbekannte Seilbahn im Gubristtunnel

    Über 100‘000 Autofahrer fahren täglich zwischen Weiningen ZH und Regensdorf ZH durch den Gubristtunnel. Was viele nicht wissen: eine Seilbahn führt über ihnen durch den Berg. Sie geht senkrecht durch den Hügel am Lüftungsschacht des Tunnels entlang. Die Mitarbeiter des Zürcher Tiefbauamts benützen die Seilbahn, um den Schacht zu kontrollieren. Und sie müssen regelmässig lernen, die Seilbahn zu bedienen. Moderatorin Katharina Locher hat das Team des Zürcher Tiefbauamts bei ihrer Schulung begleitet.

    Mehr zum Thema