Gerichtsprozess, Einsatz im Feuer, Schweizer Satellit

Beiträge

  • Stationäre Massnahme für Amokläufer gefordert

    Prozessauftakt heute in Sion um den Amokläufer, welcher 2013 in Daillon VS drei Menschen erschossen und zwei verletzt hat. Die Staatsanwältin fordert eine stationäre therapeutische Massnahme für den Angeklagten. Er gilt laut zwei Gutachten als schizophren und unzurechnungsfähig.

  • Aufräumarbeiten verzögern sich

    Nach dem Grossbrand in Zürich in der Nacht auf Samstag sind die Ermittlungen zur Brandursache weiterhin im Gang. Die Behörden haben die Brandruine noch nicht für die Räumung frei gegeben. Wegen der Gefahr aufflackernder Glutnester wurde das letzte Löschfahrzeug erst am Montagmittag abgezogen. Über die Zukunft des denkmalgeschützten Hauses redet Sabine Dahinden Carrel mit der Direktorin des Amts für Städtebau Zürich.

  • Nachrichten

    AG: Neue Arbeitsplätze bei Novartis / SG: Prozess Hanfplantage

  • Weltall-Satellit zum ersten Mal in Zürich Seebach

    Im Frühling 2019 soll die erste Weltraum-Mission unter Schweizer Leitung ins All aufbrechen. Mit ihrem Satelliten will die Universität Bern erdähnliche Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems erforschen. Planeten, die allenfalls Leben beheimaten. Der Missionsleiter kann den Start kaum erwarten.

  • Jodelforschung

    Er besteht aus hunderten von verschiedenen ähnlich tönenden Melodien: Der Naturjodel. Dieser wird seit jeher von Jodler zu Jodler weitergegeben ohne, dass er dokumentiert wird. Nun beschäftigten sich Musikforscher mit der wohl ursprünglichsten Musik der Schweiz.