Grosse Enttäuschung, ungewisse Konsequenzen, süsse Konkurrenz

Beiträge

  • St. Moritz hofft auf Sion

    In St. Moritz ist man enttäuscht über das klare Abstimmungsresultat zur Olympia Abstimmung. Aber man hofft jetzt, dass die Kandidatur aus Sion mehr Chancen hat. St. Moritz wäre nämlich ein Austragungsort und käme so eventuell doch noch zu Olympia-Ehren.

  • USR III: Waadt hält an eigenem Modell fest

    Im Kanton Waadt ist man nicht erfreut über das nationale Nein zur Unternehmenssteuerreform III. Die Waadtländer hatten bereits letztes Jahr die USR III auf kantonaler Ebene deutlich angenommen und möchten nun an ihrem geplanten Modell festhalten.

  • USR III: Basel fordert schnelle Reform

    Nach dem Nein zur Unternehmenssteuerreform III fordern in Basel Politik und Wirtschaft eine schnelle Reform, die den Interessen der Pharma-Industrie entspricht.

  • USR III: Ein Blick in die Zentralschweiz

    Das Nein zur Unternehmensteuerreform III hat auch in der Zentralschweiz Spuren hinterlassen. Luzern zum Beispiel hat im Moment die tiefsten Unternehmenssteuern der Schweiz. Eine Einschätzung unseres Zentralschweizkorrespondenten Raphael Prinz.

  • Nachrichten

    LU: Vergewaltiger von Emmen nannte offenbar seinen Namen / TI: Airolo will vom zweiten Gotthard-Strassentunnel profitieren / TG: Rolf Erb und seine Familie haben keine Ansprüche auf Schloss Eugensberg

  • Gespaltener Kanton

    Nach der Abstimmung über die Spitalplanung zeigt sich im Kanton Neuenburg ein tiefer Graben. Der obere und der untere Kantonsteil haben eine diametral andere Vorstellung von der zukünftigen Spitalversorgung.

  • Die rote Rose als Auslaufmodell

    Rosen sind das klassische Geschenk zum Valentinstag. Doch immer häufiger werden auch Schokolade oder Schmuck geschenkt. Dies spüren Blumenhändler und Floristen.