Grossfusion Bern, Ältestes Panorama der Welt

Beiträge

  • Berner Fusionspläne

    Bern könnte die zweitgrösste Stadt der Schweiz werden. Das sagt eine Studie, die der Verein "Bern neu gründen" in Auftrag gegeben hat. Die Region Bern könnte ihr Potential besser nutzen, wenn sie mit den Nachbargemeinden fusionieren würde.

  • Expo-Kredit erregt die Gemüter

    Das Tessin will von der Weltausstellung Expo ’15 profitieren. Deshalb hat die Regierung einen Kredit gesprochen, mit dem diverse Projekte während der Expo finanziert werden sollen. Doch die Partei Lega dei Ticinesi hat erfolgreich das Referendum dagegen ergriffen. Am 28. September stimmt das Tessiner Volk nun über den Expo-Kredit ab. Die Meinungen zur Tessiner Präsenz während der Expo gehen weit auseinander.

  • Nachrichten

    SO: Kritik an Ex-Stadpräsident GR: Konkurs Stilli-Park AG: Noch mehr Forderungen

  • Computer-Aufmöbler

    Elektronische Geräte landen viel zu schnell im Müll, sagt Andreas Rudin. Eigentlich würden sie viel länger halten. Der Computerfreak hat deshalb in Zürich einen gemeinnützigen Verein mitgegründet, der alte Computer repariert und aufrüstet.

  • Nachrichten

    AG: Grünes Licht für Ausbau Eppenberg-Tunnel SZ: Urteil im Prozess um mutmasslichen Kinds-Mörder

  • Wocher-Panorama

    Das Wocher-Panorama von Thun ist mit seinen 200 Jahren das älteste, noch erhaltene Rundgemälde der Welt. Nun ist es fertig renoviert und wieder öffentlich zugänglich.