Käser weist Vorwürfe zurück, Abstimmungspanne Zug

Beiträge

  • Regierungsrat Hans-Jürg Käser weist Vorwürfe zurück

    Der Berner Polizeidirektor Hans-Jürg Käser steht unter Druck. Seit bekannt wurde, dass er von den Anschuldigungen gegen den freigestellten Direktor der Berner Strafanstalt Thorberg gewusst habe, steht die Frage im Raum, warum er erst auf Druck von aussen reagiert hat. Heute stellt sich der kritisierte Regierungsrat Hans-Jürg Käser den Fragen der Korrespondentin Sabine Gorgé.

  • Schlussbericht zu Fall Adeline

    Strengere Regeln und klarere Verantwortlichkeiten: So reagiert die Genfer Regierung auf die Tötung der Sozialtherapeutin Adeline durch einen verurteilten Sexualstraftäter während eines begleiteten Freigangs.

  • Nachrichten

    AG: Bundesgericht weist Beschwerde der Eltern von Lucie ab+++ BE: Stadt Moutier will neue Abstimmung über Kantonszugehörigkeit

  • Rücktrittsforderung

    Bischof Vitus Huonder weht ein eisiger Wind entgegen. Die Kritik kommt aus den eigenen Reihen – aus der katholischen Basis. Verschiedene Organisationen stören sich an der konservativen Haltung wenn es um Homosexualität oder um Abtreibung geht. In einem Schreiben an die Bischofskonferenz machen sie ihrem Ärger Luft.

  • Ärgerliche Panne in der Stadt Zug

    Dreissig Minderjährige erhalten versehentlich Abstimmungsunterlagen. Zehn von ihnen nutzen die Chance und stimmen ab, obwohl sie das nicht dürfen. Nun muss die Stadt mit grossem Aufwand nach den Abstimmungscouverts suchen.

  • Nachrichten

    SG: Kantonsspital Rorschach trifft Massnahmen bei Entsorgung von Patientendossiers+++ BS/AG: Erste Platzierungen von Flüchtlingen bei Privaten angelaufen

  • Hölzerne Raritäten

    Der Nostalgieski-Sammler Daniel Müller aus dem bündnerischen Summaprada hat einen grossen Coup gelandet. Ein Teil seiner Sammlung wird an den olympischen Spielen in Sotchi ausgestellt. Bis es soweit war, musste der Baupolier allerdings jahrelang alte Skis zusammensuchen und wichtige Kontakte knüpfen.