Kampfflugzeuge Buochs, Absage Sechseläuten, ännet em Röschtigrabe

Beiträge

  • Umstrittene Flugübung

    Der Flugplatz Buochs ist derzeit Austragungsort einer grossen Übung der schweizerischen Luftwaffe. Acht Kampfflugzeuge und 180 Armeeangehörige sind noch bis morgen Donnerstag im Einsatz. Dass die Übung in Buochs stattfindet, ist politisch umstritten. Ab 2017 soll der Flugplatz militärisch aufgegeben werden.

  • Sechseläuten ohne Gastkanton?

    Nach Luzern sagt auch Liechtenstein seine Teilnahme am Zürcher Sechseläuten 2015 ab. Die Regierung macht zu hohe Kosten und eine negative Stimmung in der Bevölkerung verantwortlich für den Rückzug. Damit haben die Zürcher Zünfte in kurzer Zeit zweimal einen Korb erhalten. Ob sie einen dritten Gast für das nächste Jahr anfragen, ist noch offen.

  • Bär im Unterengadin unterwegs

    Der Bär M25 wanderte letzte Woche aus dem Südtirol nach Graubünden. Zwei Mal wurde er im Unterengadin fotografiert. Ein ungarisches Paar hat die zweite Fotografie auf dem Hof Zuort gemacht. Im Moment wandert M25 weiter durch das Grenzgebiet zwischen der Schweiz, Italien und Österreich.

  • Nachrichten

    SG: Aus für Geothermieprojekt FR: Massenkarambolage auf der A12 zwischen Valruz und Bulle

  • «Ännet em Röschtigrabe» Einsiedelei Verenaschlucht

    François Egger und sein Team sind nach Solothurn gefahren, um zu erfahren, wer in der Verenaschlucht möglicherweise neu in die Einsiedelei einzieht. 1442 bezeugt ein Schreiben zum ersten Mal über die Anwesenheit eines Eremiten in der Verenaschlucht. Bis heute ist diese Tradition erhalten geblieben. Doch seit der Kündigung der letzten Eremitin ist die Solothurner Bürgergemeinde auf der Suche nach einem neuen ständigen Bewohner der Einsiedelei. Dank Inseraten haben sich 110 Frauen und Männer gemeldet. Eremit in der heutigen Zeit zu sein, tönt für viele wie ein Traumjob.

  • «Ännet em Röschtigrabe» Liveschaltung «en français»

    Nichts mit laissez-faire «ännet em Röschtigrabe». Claudia Weber ist ziemlich im Schuss, hetzt für das welsche Fernsehen RTS von einem Termin zum nächsten. Die erste Liveschaltung für die Sendung Couleurs locales in Freiburg macht ihr dabei ziemlich Bauchweh.

    Mehr zum Thema