Kanton hilft Hagenbuch,1500 Jahre Kloster, Alphornkarte

Beiträge

  • Sozialhilfe-Streit

    Der Kanton Zürich muss in Zukunft die Gemeinden bei Heimplatzierungen finanziell unterstützen. Davon profitiert auch die Gemeinde Hagenbuch, die wegen ihren hohen Sozialhilfekosten wiederholt für Schlagzeilen gesorgt hat. Trotzdem hält sich der Jubel bei den Gemeinden in Grenzen.

  • FC Aarau zittert um Lizenz

    Das Warten auf das geplante Fussballstadion im Aarauer Quartier Torfeld Süd ist noch länger nicht zu Ende. Eine Beschwerde gegen die Baubewilligung verzögert den Baustart immer wieder. Diese Situation gefährdet die Superleague-Lizenz des FC Aarau, so die Clubverantwortlichen.

  • Emotionaler Abstimmungskampf

    In den beiden Basel wird am kommenden Sonntag über eine Fusion der beiden Kantone abgestimmt, beziehungsweise über den ersten Schritt dazu. Fakten über die konkreten finanziellen Folgen einer solchen Fusion fehlen weitgehend, weshalb im Abstimmungskampf die Emotionen regieren. Beide Lager versuchen mit symbolischen Aktionen die Stimmbürger zu mobilisieren.

  • Älteste Abtei der westlichen Welt feiert Jubiläum

    In St. Maurice im Unterwallis steht die vermutlich älteste Abtei der westlichen Welt. Seit 1500 Jahren leben dort ohne Unterbruch Mönche. Ein ganzes Jahr lang will die Abtei ihr Jubliäum zelebrieren. Den Auftakt dazu machte heute eine Prozession mit viel kirchlichen und politischen Würdenträgern.

  • Das Alphorn öffnet Türen

    Aurel Wyser spielt Alphorn. Jedoch nicht zuhause, sondern auf der Alp. Der Kunstschmied aus Appenzell war es müde, stets im Keller zu proben. „Das Alphorn gehört auf die Alp“, sagte er und entschloss sich, alle Alpen im Kanton zu bespielen. Das Echo, das er dabei erhält, treibt ihn an.