Kündigungsstreit, Streik «Le Matin», schnelles Internet

Beiträge

  • «Le Matin»-Streik unterbrochen

    Die Waadtländer Regierung hat sich in den Streit um die Schliessung der Tageszeitung «Le Matin» eingeschaltet. Sie will ab Montag zwischen der Belegschaft und der «Tamedia» vermitteln. Bis dahin seien die Streikmassnahmen und die Kündigungen auf Eis gelegt

  • Missbräuchliche Kündiung

    Eine Oberärztin hat sich erfolgreich gegen ihre Kündigung am Berner Inselspital gewehrt. Sie klagte wegen Diskriminierung. Laut dem Obergericht müsse das Spital die Frau wieder anstellen. Noch ist unklar, ob die «Insel» das Urteil akzeptiert.

  • Nachrichten

    GR/BE: Bär im Puschlav und an der Lenk gesichtet / SZ: Älteste Bärin Fränzi gestorben / ZH: Grosser Drogenfund in Zürich

  • Mit schnellem Netz vom Engadin in die Welt

    Jon Erni hat eine Vision: Er will das gesamte Engadin ans Glasfasernetz anhängen und somit die Welt in die Berge holen. Von hier aus sollen künftig sogenannte «digitale Nomaden» arbeiten. Das schaffe Arbeitsplätze und bringe die Menschen in die abgelegenen Täler Graubündens.

  • Ältestes Gersauer Bauernhaus als Zeitzeuge

    Erbaut wurde das älteste Haus in Gersau 1525. Es stand kurz vor dem Abriss. Seit über hundert Jahren gehört es der Familie von Marzell Camenzind, der es nun renoviert. Bei den Sanierungsarbeiten kamen jahrhundertealte Zähne und alte Zeitungen in den Ritzen und Wänden zu Tage.