Kulturdebatte, Wiederaufbau, Biberschäden

Beiträge

  • Sparen bei Luzerner Kultur

    Der Kanton Luzern muss weiter sparen. Neben der Bildung sollen auch Kultur-Institutionen Beiträge gekürzt werden. Diese wehren sich: Die Kulturstadt Luzern sei gefährdet, warnt etwa das Luzerner Sinfonieorchester. Das Orchester sieht gar seine Existenz gefährdet.

  • Wiederaufbau in Steckborn

    Vor einem Jahr wurden bei einem Brand in der Altstadt von Steckborn TG sechs Häuser komplett zerstört. Heute wurde das Siegerprojekt eines öffentlichen Wettbewerbs vorgestellt. Die Häuser sollen nicht rekonstruiert werden, sich aber in die historische Altstadt einfügen.

  • Masken-Tragpflicht in Genfer Spital

    Um die Ausbreitung des Grippevirus im Spital zu vermindern, müssen alle Besucher des Universitätsspitals Genf neu eine Schutzmaske über Nase und Mund tragen. .

  • Biber auf dem Vormarsch

    Seit seiner Wiederansiedlung in den 1960er-Jahren hat sich der Biber in der Schweiz konstant ausgebreitet. Er soll darum bald von der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere gestrichen werden. Die Ausbreitung bringt aber auch Konflikte mit sich: Schäden an der Infrastruktur belasten das Budget von betroffenen Gemeinden.