Lawinenopfer berichten, Engelberg im Goldrausch

Beiträge

  • SBB muss Zürcher Verkehrsverbund 1,8 Mio. zahlen

    Der grösste Kunde der SBB, der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) ist mit den Leistungen der SBB nicht zufrieden: Die Zürcher S-Bahnen waren im vergangenen Jahr viel zu unpünktlich. Die SBB muss dem ZVV deshalb 1,8 Millionen Franken Strafe zahlen.

  • Schwyzer Kantonsrat will keine Strafanzeige gegen Martin Ziegler

    Der Schwyzer Kantonsrat reicht gegen den alt Kantonsgerichtspräsidenten Martin Ziegler keine Strafanzeige wegen Amtsanmassung ein. Dies hat das Parlament heute mit 48 zu 43 Stimmen beschlossen. Mit dem Entscheid will der Kantonsrat einen Schlussstrich unter die Justizaffäre ziehen, die den Kanton während Jahren belastet hatte.

  • Nachricht

    SG: Krankenwagen beim Hauptbahnhof St. Gallen von Linienbus angefahren

  • Gerettete Lawinenopfer erzählen

    Schon dreizehn Menschen fielen diese Saison dem sogenannt «Weissen Tod» zum Opfer. Das Westschweizer Nachrichtenmagazin «Mise au Point» hat mit einigen Verschütteten gesprochen, die rechtzeitig aus den Schneemassen gerettet wurden.

  • Hohe Kosten bei Suchaktionen nach Lawinenunglücken

    Die grossen Schneemassen sorgen in den Bergen seit Wochen für grosse Gefahr und damit immer wieder für Einsätze der Rettungskräfte. Zentrale Stelle für solche Lawineneinsätze ist die Alpine Rettung Schweiz ARS, eine selbständige Stiftung der REGA und des Schweizerischen Alpenclubs SAC. Der Hauptsitz der ARS befindet sich am Flughafen Zürich in unmittelbarer Nähe der REGA-Einsatzzentrale.

  • Olympiagold für Dominique Gisin - Engelberg im Goldrausch

    Der Traum von Gold ging für Dominique Gisin in Erfüllung. Besonders in Engelberg feiert man die Goldmedaille von Dominique. Hier ist die Abfahrerin aufgewachsen und hat das Sportgymnasium besucht. Die Reportage und eine Liveschaltung nach Engelberg zu Sabine Dahinden.