Luzerner Zwangsferien, Franzosen auf den Barrikaden, Militärschau

Beiträge

  • Erneutes Defizit für den Kanton Luzern

    Der Luzerner Regierungsrat budgetiert für 2017 ein Defizit von 14,6 Millionen Franken. Im Voranschlag eingerechnet sind ein Sparpaket und eine Steuererhöhung. Betroffen von den Sparmassnahmen sind viele. Der Widerstand dürfte entsprechend gross werden.

  • Demonstration gegen Sanitärtechniker Geberit

    400 französische Arbeiter reisten aus Frankreich an, um vor dem Hauptsitz der Geberit AG in Rapperswil-Jona zu demonstrieren. Sie befürchten die Schliessung zweier Fabriken in ihrer Heimat. Man habe jedoch noch keine Werkschliessung beschlossen, sagt Geberit.

  • Nachrichten

    LU: Wieder Handyempfang in Schlierbach - Bauer einigt sich mit Swisscom / LU: Stiftungsrat gibt grünes Licht zur Erweiterung des Gletschergartens

  • Kampf um Biker in Berggebieten

    Die Lenzerheide machts vor und verdient auf den grünen Wiesen im Sommer mit Biker-Gästen gutes Geld. Jetzt wollen auch weitere Berggebiete wie Engelberg ins Biker-Geschäft einsteigen.

  • Militärschau mit 160 000 Besuchern

    Die Schweizer Armee präsentiert sich am Freitag und Samstag der Bevölkerung in Thun. Mit Defilee, Flugshow und diversen Ständen will sie sich erlebbar machen. Thun und das Militär pflegen seit Anfang des 19. Jahrhunderts eine enge Beziehung - die nicht immer nur einfach war.