Massenkarambolage in St. Gallen, Das Leben mit dem Wolf

Beiträge

  • Massenkarambolage im Rosenbergtunnel

    Auf der St. Galler Stadtautobahn sind 19 Fahrzeuge ineinander gefahren. Drei Personen wurden verletzt. Der Selbstunfall und zwei Folgeunfälle haben den Verkehr auf der A1 Richtung St. Margarethen lahmgelegt.

  • Bergbahn gestoppt

    Die Bergbahnen Lungern-Schönbüel im Kanton Obwalden müssen ihren Betrieb einstellen. Dies hat die Aufsichtsbehörde - das Bundesamt für Verkehr (BAV) - verfügt, nachdem die Bahnen wiederholt gesetzliche Vorgaben nicht eingehalten haben.

  • Leben mit dem Wolf

    Zum ersten Mal seit 150 Jahren lebt in der Schweiz ein Wolfsrudel. Acht Wölfe streifen im Calandamassiv durch die Wälder – und durch die Dörfer. So sind diesen Winter viele Menschen einem Wolf begegnet. Die Reportage und ein Studiogespräch mit Biologe Andreas Moser.

  • Verschärftes Prostitutionsgesetz

    Das Tessin sei das Rotlichtbezirk der Lombardei, sagen Kritiker: Fact ist: Die Mehrheit der Freier kommen aus Italien, weil dort die Prostitution verboten ist. Nun hat der Tessiner Staatsrat den Entwurf zum neuen, verschärften Prostitutionsgesetz in Vernehmlassung gegeben.

  • Kein Frühlingserwachen

    Der Schnee macht den Gartencentern einen Strich durch die Rechnung und stellt Hobbygärtner auf eine Geduldsprobe. Die Vegetation ist, bedingt durch die tiefen Temperaturen, 3 Wochen im Rückstand. Der Augenschein in einer Grossgärtnerei in Zürich.