Medikamententests, Konkurrenzkampf, Orchester in Not

Beiträge

  • Medikamententests in Zürcher Psychiatrie

    Rund 1000 Personen wurden ab den 1950er- bis in die 1980er-Jahre in der Zürcher Psychiatrischen Klinik Burghölzli mit medizinischen Substanzen getestet. Dies zeigt eine Dissertation, die Schweiz aktuell vorliegt. Laut Historikerin Katharina Brandenberger geschah dies teilweise gegen den Willen der Patienten.

  • Spannende Wahl ums Berner Präsidium

    Jetzt steht fest, wer im Januar in den zweiten Wahlgang um das Berner Stadtpräsidium steigt: Ursula Wyss von der SP und Alec von Graffenried von der Grünen Freien Liste.

  • Nachrichten

    ZH/AI: Grosse Empfänge für National- und Ständeratspräsidenten / BE: Kanton zieht Schraube bei Sprachkursen für Migranten an

  • Günstige Saisonkarten verärgern die Konkurrenz

    Saas-Fee VS hat innerhalb weniger Wochen über 90'000 Saisonabonnemente zu einem Tiefpreis verkauft. Die Konkurrenz ist über diese Aktion nicht erfreut, Dumpingpreise seien der Beginn vom Ende für viele Bergbahnen.

  • Zukunftsangst

    Das Orchestra della Svizzera italiana hat allen Musikerinnen und Musikern vorsorglich gekündigt. Grund dafür sind die Verhandlungen mit der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG. Diese will ihre Beiträge ans Orchester aus Spargründen deutlich kürzen. Auch andere Kulturinstitutionen machen sich Sorgen ums Geld. Katharina Locher berichtet aus dem Kunstmuseum Luzern.