Menschenhandel, Höchstspannungsleitung, Brückenbelag

Beiträge

  • Von der Armut ins Rotlichtmilieu

    Eine Thailänderin lockte 88 Frauen und Transsexuelle mit Touristenvisa in Bordelle. Heute steht sie in Biel vor Gericht. Es ist einer der grössten Prozesse wegen Menschenhandels in der Schweiz.

  • Stadt und Land für Spitalfusion

    Die Gesundheitskommissionen von Grossrat und Landrat stimmen der Fusion der öffentlichen Spitäler von Basel-Stadt und -Landschaft mehrheitlich zu. Allerdings gibt es eine starke linke Minderheit aus Basel, die Nein sagt zur Fusion. Für die Volksabstimmung im nächsten Februar ist darum alles offen.

  • Nachrichten

    SZ: Holzhaus bleibt geschützt, ZH: Billetkontrolle eskaliert

  • Kampf gegen Freileitung

    Die neue Höchstspannungsleitung zwischen Chamoson VS und Chippis VS bleibt umstritten. Zwar hatte Swissgrid vom Bundesgericht im September 2017 grünes Licht für den Bau der Freileitung erhalten. Doch die Gegner wollen sich nicht geschlagen geben. Als quasi letzter Strohhalm dient nun ein Bericht des Kantonsgeologen, wonach etliche der neuen Masten auf geologisch instabilem Terrain geplant sein sollen.

  • Auftrieb für die Bündner BDP dank Jungen

    Die Sitze im Bündner Grossen Rat sind verteilt. Die BDP hat zwei der vier letzten freien Sitze ergattert. Sie stand besonders unter Druck: Einerseits wegen des Skandals um das Baukartell kurv vor den Wahlen, andererseits weil die Hälfte ihrer bisherigen Grossräte nicht mehr antreten wollten. Die Partei muss sich jetzt mit den neu gewählten, jungen Politikern erneuern.

  • Gussasphalt für langlebige Konstruktionen

    Die längste Meeres-Brücke der Welt wurde am Wochenende offiziell eröffnet. Sie verbindet das chinesische Festland bei Zhuhai und Macao mit Hong Kong. Massgeblich zum Gelingen dieses gigantischen Bauwerks beigetragen hat ein Schweizer Unternehmer aus dem Kanton Aargau. Heinz Aeschlimann war zuständig für den Belag des gesamten Brückenwerks. Eine Innovation, die vor 34 Jahren ihren Ursprung beim Gubristtunnel nahm.