Mord Schattdorf, Krise Arbonia Forster, Wahlkampf VS

Beiträge

  • Mord in Schattdorf

    Das Landgericht Uri hat am Freitag einen 55-jährigen Mann wegen Mordes und Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 16 Jahren verurteilt. Er hatte im März 2013 im Restaurant Mühle in Schattdorf den Wirt mit 14 Messerstichen getötet. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung überlegt, Berufung einzulegen.

  • Arbonia Forster in der Krise

    An einer ausserordentlichen Generalversammlung haben die Aktionärinnen und Aktionäre des Bauausrüsters Arbonia Forster Holding entschieden, das Aktienkapital um 200 Millionen Franken aufzustocken. Mit diesem Geld soll die angekündigte Restrukturierung finanziert werden. Für die Krise verantwortlich seien aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch die ehemalige Leitung, namentlich Edgar Oehler.

  • Nachrichten

    AG: FDP-Präsident Philipp Müller verursacht Unfall BE: Neue Durchgangsplätze für Fahrende

  • Kampf der Parteien

    Der Kanton Wallis hat dank seinem Bevölkerungswachstum einen zusätzlichen, 8. Nationalratssitz erhalten. Das beflügelt die Parteien in ihrem Wahlkampf. Hinzu kommt, dass mit Christophe Darbellay von der CVP, Oskar Freysinger von der SVP und Stéphane Rossini von der SP gleich drei Wahllokomotiven nicht mehr antreten. Fazit: Im Wallis werden die Karten neu gemischt.