Mordprozess, Grosse Hilfsbereitschaft, Stuntman

Beiträge

  • Gewalttäter vor Gericht

    Zehn Monate nach dem Drama mit zwei Toten und einem Schwerverletzten im Basler Breite-Quartier steht der mutmassliche Täter in Basel vor Gericht. Obwohl er geständig ist, dürfte er nicht bestraft, sondern in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen werden. Sowohl Verteidigung als auch Anklage halten den 23jährigen Basler für schuldunfähig. Der Mann leidet unter starker Schizophrenie.

  • Welle der Hilfsbereitschaft

    Hunderte Mails von Menschen, die den Flüchtlingen in der Region Zürich helfen möchten: Der Verein Solinetz sowie die Asylorganisation Zürich registrieren eine massive Zunahme an Anfragen von Freiwilligen. Auch Wohnraum für Flüchtlinge wird angeboten. Damit diese Wohnungsverteilung funktioniert, initiierte die Asylorganisation Zürich ein neues Projekt.

  • Gift im Nationalpark

    Greenpeace hat im Schweizer Nationalpark Rückstände von PFC-Chemikalien nachgewiesen. Mit der weltweiten Untersuchung will die Umweltschutzorganisation aufzeigen, dass sich die gesundheitsschädlichen Stoffe, welche zur Herstellung von Outdoorbekleidung verwendet werden, global verbreiten.

  • Nachrichten

    VS: Jean-Marie Cleusix zahlt Steuern zurück LU: Staatsanwaltschaft publiziert verpixelte Hooligan-Bilder SZ: Berufungsprozess Menschenhandel

  • Kapellbrücke wird renoviert

    Das Dach der Luzerner Kapellbrücke ist in die Jahre gekommen muss abgedeckt und renoviert werden. Seit dieser Woche läuft die grösste Renovation der Kapellbrücke seit dem Brand 1993. Obwohl die Arbeiten in Etappen erfolgen ist die Kapellbrücke für sieben Wochen eine Sackgasse, und kann nicht mehr überquert werden.

  • «Blaue Flecken gehören dazu»

    Manuel Schweizer springt brennend von Brücken, klammert sich auf fahrenden Autos fest. Er ist einer von sieben professionellen Stuntmen in der Schweiz. Nach Rollen in «Der Bestatter», «Achtung, fertig, WK!» ist er im September im Tatort «Sniper» zu sehen. Der 27jährige aus Lütisburg im Toggenburg hat sein Hobby zum Beruf gemacht.