Mordprozess nach tödlichem Familienstreit, Unispital überbelegt

Beiträge

  • Mordprozess nach Familienstreit

    In Solothurn standen Vater und Sohn vor Gericht. Sie sollen in Oensingen Vater und Sohn einer anderen Familie ermordet haben. Der Staatsanwalt spricht von einer skrupellosen Tat.

  • Nachrichten

    GE: Hausdurchsuchung und Verfahren gegen HSBC Genf GR: Sonntagsverkauf in Tourismusgebieten ausgeweitet

  • Spitalbetten als Mangelware

    Das Universitätsspital Lausanne ist seit drei Wochen zum Bersten voll. Tag für Tag beschäftigt sich ein Team ausschliesslich damit, die leeren Betten ausfindig zu machen und die Belegung zu koordinieren. Hauptgrund für die Überbelegung ist die aktuelle Grippewelle.

  • Umstrittenes Asylheim bezogen

    In Laax sind heute die ersten 42 Flüchtlinge, vorwiegend aus Eritrea, in das ehemalige Hotel Rustico eingezogen, welches als Asylheim umgenutzt wurde. Dies sorgte in den letzten Jahren für einen heftigen Streit zwischen den Kantonsbehörden und der Gemeinde Laax.

  • Polizei stürmt Asylzentrum – 3 Verletzte

    In Steinhausen haben sich Personen in einer Asylunterkunft verbarrikadiert. Kurz nach 18 Uhr konnte die Polizei die Situation entschärfen. Unsere Korrespondentin Nicole Frank meldet sich live aus Steinhausen.

  • Ein Buch für Gross und Klein

    Schulkinder lesen zusammen mit Seniorinnen und Senioren fünf Bücher und besprechen, welches ihnen am besten gefällt. Das Projekt von Pro Senectute will die Generationen zusammenbringen. Am Schluss bestimmen 300 Lesegruppen aus der ganzen Schweiz das Siegerbuch, das dann den «Prix Chronos» erhält. «Schweiz aktuell» besucht eine Schulklasse im bernischen Allmendingen, die beim Projekt mitmacht.