Neue Vorwürfe an Luzerner Polizei, Gärtnerstreik in Schaffhausen

Beiträge

  • In Schaffhausen streiken Gärtner für höhere Mindestlöhne

    Rund 80 Schaffhauser Gartenbauer haben heute Mittwoch die Arbeit niedergelegt. Sie streiken für bessere Arbeitsbedingungen und eine Erhöhung des Mindestlohns von 3450 Franken. Der Streik ist eine Reaktion auf den Abbruch der Gespräche zwischen dem Unternehmerverband Jardin Suisse Schaffhausen und der Gewerkschaft Unia.

  • Nachrichten

    NE: TGV fährt nicht mehr über Neuenburg BS: Anklage fordert Verwahrung

  • Im Luzerner Polizei-Korps rumort es

    Die „Rundschau“ machte bekannt, dass ein Kader-Mann befördert wurde, obwohl er seine Freundin verprügelt haben soll. Ein anderer Polizist soll eine Mitarbeiterin genötitgt haben. Jetzt wird bekannt: Ein Elite-Polizist soll befördert worden sein, obwohl er wegen Amtsmissbrauch und Tätlichkeiten verurteilt wurde. Heute erklärten die zuständige Regierungsrätin und der Polizeikommandant wie sie die Vorfälle aufarbeiten wollen.

  • Von Gemeinsamkeiten und Unterschieden

    Die beiden Appenzeller Halbkantone feiern dieses Jahr den Beitritt zur Alten Eidgenossenschaft vor 500 Jahren. Am 4. Juli hat das gemeinsame Festspiel Premiere. Aus diesem Anlass sinnieren 6 Appenzeller über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.