Neues Gesetz, neuer Bahnhof, Thais trauern in Gretzenbach

Beiträge

  • Genf legalisiert Uber - Zürich will nationale Lösung

    Genf hat ein neues Taxigesetz beschlossen - und legalisiert als erster Kanton den Fahrdienst Uber. Auch der Kanton Zürich diskutiert derzeit ein neues Taxigesetz. Während die Regierung Uber nicht regulieren will, ist man sich im Kantonsrat noch uneins. Ein Mitglied der zuständigen Kommission fordert indes eine nationale Lösung für Uber.

  • Porta del Ticino

    Nach zwei Jahren Umbau- und Renovationsarbeiten haben die SBB den neuen Bahnhof von Bellinzona eröffnet. 36 Millionen Franken wurden investiert. Ab Dezember verkürzt sich die Reisezeit mit dem Zug in den Süden um eine halbe Stunde. Bellinzona erwartet dank dem Gotthard-Basistunnel eine Verdoppelung der Passagierzahlen.

  • Nachrichten

    BE: Bundesgericht weist Beschwerde ab ZH: Steffanini-Erben dürfen mitbestimmen

  • Trauer um Bumibhol

    Im buddhistischen Kloster Gretzenbach SO trauern Thais aus der ganzen Schweiz um den 88jährigen König. Er war ein grosser Förderer des Tempels.

  • Klatschend leicht zum Weltrekord?

    1000 klatschende und singende Zimmerleute auf dem Basler Messeplatz, lautete die Vorgabe für einen neuen Rekord im Guiness Buch der Rekorde. Ob die Zimmerleute ihren Rekordversuch geschafft haben, sehen Sie im Beitrag.

  • Lichtspiel am Bundeshaus zieht immer mehr Leute in den Bann

    Von heute bis Ende November verzaubern Lichtkünstler an dunklen Abenden das Bundeshaus. Initiantin Brigitte Roux erzählt, dass sie mit ihrem Projekt am Anfang auf grosse Skepsis stiess. Inzwischen zieht ihre Show Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz an; auch das Gastgewerbe profitiert. Ob die heutige Première mit 38'000 Bildern gelingt? Schweiz aktuell ist live vor Ort.