Notlandung in Zürich wegen Rauch im Cockpit

Beiträge

  • Notlandung in Zürich

    Eine Fokker 100 der Helvetic Airways musste heute Morgen kurz nach Start umkehren weil sich im Cockpit Rauch ausgebreitet hatte.

  • Openair Frauenfeld: Der Abfallberg einer Wegwerfgesellschaft

    Drei Tage war es die grosse Hip-Hop-Party auf der Allmend in Frauenfeld - nun wird aufgeräumt: die Festivalbesucher hinterlassen neben Bierdosen, Plastikbechern und Petflaschen auch ihre Stühle, Schlafsäcke und Zelte. Jedoch in einem Zustand, dass auch die Schnäppchenjäger am Tag danach nur noch wenig Brauchbares finden. Trotz Depots auf Becher oder Abfallsäcke - die Openairbesucherhinterlassen ein Schlachtfeld.

  • Schweiz aktuell am Berg - die Älplerfamilie

    Vor dem Frühstück schnell 90 Kühe melken Der Alltag auf der Alp Malbun ist anstrengend. Älpler Ueli Abderhalden ist ab 3.30 Uhr auf den Beinen, pflegt die Käselaibe im Lager und melkt dann zusammen mit zwei Knechten die 90 Kühe – und das alles vor dem Frühstück. Am Mittag kommt dann endlich die langersehnte Hilfe auf die Alp. Ellen Jordi, Kauffrau aus dem Säuliamt, unterstützt die Familie Aberhalden. Als zweite Hilfskraft haben Abderhaldens im Frühling den Hochschul-Dozenten Martin Barth ausgesucht. Dieser hat aber kurzfristig abgesagt. Jetzt muss Ersatz her.