Ölteppich, Weniger Gäste, Filmreif

Beiträge

  • Gewässerverschmutzung Rhein

    Wegen einem Leck in einer Leitung im Rhein ist am Sonntag oberhalb von Diessenhofen im Kanton Thurgau eine unbekannte Menge Öl in den Rhein ausgelaufen. Über eine Länge von 10 Kilometern erstreckte sich ein Ölteppich. Die Stadt Diessenhofen hat deswegen Strafanzeige eingereicht. Verursacher ist offenbar ein Gemüsebauer aus Schlattingen, der betroffene Bauer nimmt gegenüber «Schweiz aktuell» Stellung.

  • Tourismus-Bilanz 2015: Städte top - Berge flop

    Die Schweizer Hotels registrierten letztes Jahr einen leichten Rückgang bei den Logiernächten. Das zeigen die neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik. Besonders hart trifft es die Ferienorte, allen voran Graubünden. Die Übernachtungszahlen steigen hingegen in den Schweizer Städten wie Zürich und Luzern – vor allem dank zunehmenden Buchungen aus dem asiatischen und arabischen Raum. «Schweiz aktuell» nimmt einen Augenschein in Zürich und macht eine Liveschaltung nach Savognin zu Otmar Seiler.

  • Nachrichten

    NW: Urteil Stanserhorn BE: BKW beteiligt sich an Windparks in Norwegen

  • Daniel Brélaz tritt als Lausanner Stadtpräsident ab

    26 Jahre lenkte der wegen seiner Körpermasse als «grüner Riese» bekannte Politiker die Geschicke der Stadt Lausanne mit, die letzten 15 Jahre als Stadtpräsident. Mit seiner pragmatischen und lösungsorientierten Politik hat Brélaz die viertgrösste Stadt der Schweiz nachhaltig geprägt.

  • Filmemacher aus Leidenschaft

    Der neue Film des Aargauer Filmemacher Michael Wettstein kommt in die Kinos. Über sechs Jahre hat Michael Wettstein mit seiner Partnerin an seinem Film «Transcending: the beginning of Josephine» gearbeitet. Ein Projekt aus Leidenschaft. Michael Wettstein hat das Drehbuch geschrieben, Regie geführt und die Hauptrolle in seinem eigenen Film gespielt.