Pädophiler geflohen, Riesenkaverne, Webmaschinen gezügelt

Beiträge

  • Pädophiler auf der Flucht

    Im Kanton Basel-Stadt ist ein 46-jähriger Pädophiler Mann seit drei Wochen auf der Flucht. Einen öffentlichen Fahndungsaufruf gibt es aber erst seit heute.

  • Gewaltige Felskaverne

    Heute wurde eine der imposantesten Kavernen Europas eingeweiht: der Maschinenraum des Pumpspeicherkraftwerks Nant-de-Drance im Kanton Wallis. Im Hohlraum hätte das ganze Bundeshaus Platz. Ende 2018 geht das Kraftwerk ans Netz. Unsicher ist, ob das Geschäft jemals so gut rentieren wird, wie der Kanton Wallis sich das verspricht.

  • Gefängnisunruhen: Gefahr der Überbelegung?

    Die ethnischen Unruhen im Genfer Gefängnis Champ-Dollon führen zu Diskussionen um die Sicherheit im Strafvollzug: Auch im Regionalgefängnis Bern macht sich das Personal Sorgen wegen der chronische Überbelegung.

  • Olten beendet Shut-down

    Olten musste länger auf ein gültiges Budget warten. Am 3. Januar hat das Komitee die für das Referendum nötige Anzahl Unterschriften bei der Stadt eingereicht. Am 2. März hat nun das Volk entschieden: das Budget 2014 steht. Die Entscheidung fiel mit 55 Prozent Ja-Stimmen. Olten muss damit vorerst keine weiteren Einsparungen machen.

  • Übernahmepoker um Victoria Jungfrau vor Ende

    Die Luxushotelgruppe Victoria Jungfrau Collection geht voraussichtlich an die Aevis Holding - ein Unternehmen, das vor allem Privatspitäler und Kliniken besitzt. Die Zürcher Hotelierfamilie Manz hat ihr Kaufangebot für das Berner Oberländer Fünfsternhotel zurückgezogen.

  • Umstrittener Kulturpalast in Gstaad

    In Gstaad soll ein neues Kulturzentrum entstehen. Kostenpunkt: 100 Millionen Franken. Finanzieren sollen es private Investoren. Doch es regt sich Widerstand im Dorf: Zu gross sei es, das geplante Zentrum, und die Gemeinde trage im Fall eines Konkurses ein finanzielles Risiko.

  • Anno 1914: Spektakuläre Webstuhl-Züglete

    Mit Hubstapler und Spezialtransporter gehen drei über 100-jährige Webstühle im Zürcher Tösstal auf die Reise: Damit die 1988 geschlossene Weberei Grünthal diesen Sommer für das TV-Sommerprojekt von „Schweiz aktuell“ wieder zu neuem Leben erweckt werden kann, transportierten diese Tage Webereitechniker der Webmaschinen-Sammlung Neuthal (Bäretswil) drei ihrer Museumsstücke in die Fabrik nach Bauma.

    Mehr zum Thema