Personelle Konsequenzen, gigantisches Projekt, Luxusschiff

Beiträge

  • Köpferollen bei Chemiefirma CABB

    Nach mehreren Unfällen in den letzten Monaten zieht der Feinchemie-Konzern CABB die Reissleine und ersetzt das Management des Werks in Pratteln BL. Weitere Massnahmen sollen das Vertrauen in die Firma wiederherstellen.

  • Gigantisches Immobilien-Projekt

    Die SBB gibt drei grosse Areale in Zürich-West frei. Sie will die zentral gelegenen Gebiete umnutzen und mit verschiedenen Partnern 1,8 Milliarden Franken in die Entwicklung investieren: In Wohnungen und urbane Gewerbe- und Produktionsbetriebe.

  • Nachrichten

    VS: Wolfsrudel im Oberwallis erstmals auf Fotos festgehalten / BE: Grosser Rat will nichts wissen von Mobility-Pricing-Versuch / SZ: Verletzte Soldaten können nach Unfall Spital verlassen

  • Tödlicher Radunfall hat juristische Konsequenzen

    Ein Hobby-Radrennfahrer hat bei einem Strassenrennen vor zwei Jahren im Aargauischen Gippingen bei einem Überholmanöver einen tödlichen Unfall verursacht. Heute hat ihn das Bezirksgericht Zurzach wegen fahrlässiger Tötung und mehrfacher fahrlässiger Körperverletzung verurteilt.

  • Pompöses Touristenmagnet

    Das neue Motorschiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees absolviert derzeit die ersten Testfahrten. Es wirkt nobel und luxuriös und soll so vor allem auch Touristen anlocken. Kostenpunkt: 15,5 Millionen Franken. Otmar Seiler meldet sich live vom Schiff.