Rüffel für Wolff, Skitouren-Verbot, Hilfe für Muskelkranke

Beiträge

  • Kritik an Stadtregierung

    Der Sicherheitsvorsteher Richard Wolff und der gesamte Zürcher Stadtrat werden vom Statthalter stark kritisiert. Sie hätten sich auf dem Koch Areal zu wenig für einen rechtmässigen Zustand eingesetzt.

  • Weniger Schutz für den Wolf

    Vor einigen Tagen hat in Trun GR ein Wolf ein Schaf in einem Stall gerissen. Nun fordern der Bündner Bauernverband und die Regierung neue gesetzliche Grundlagen für einen schärferen Umgang mit Problemwölfen.

  • Nachrichten

    TI: Mann stirbt auf Zugdach wegen Stromschlag / BE: Bieler Rentner Kneubühl beendet seinen Hungerstreik

  • Streit um Skitouren-Routen

    Rund um das Schwarzhorn im Berner Oberland hat die Wildhut Skitouren-Routen gesperrt, weil sie durch ein Wildschutzgebiet führen. Dagegen wehren sich die lokalen Bergführer.

  • Mehr Hilfe bei seltenen Krankheiten

    In der Schweiz leiden einige Hundert Menschen an der unheilbaren Muskelkrankheit ALS. Das Muskelzentrum des Kantonsspitals St. Gallen gilt als vorbildlich. Dort versuchen Ärzte und Pflegefachkräfte, den Patienten mit einer umfassenden Betreuung zu helfen.