«Schweiz aktuell» vom 10.1.2019

Beiträge

  • Es schneit und schneit – mit verheerenden Folgen

    Gewaltige Schneemassen sorgen für grosse Probleme: Lawine auf der Schwägalp, im Unterland Verkehrs-Chaos auf den Strassen und Unfälle – ein Ende ist nicht in Sicht.

  • Das Ende der Dumpingstrategie

    Das österreichische Familienunternehmen Schröcksnadel ist seit ein paar Monaten grösste Aktionärin der Bergbahnen in Saas-Fee. Die Österreicher wollen dem Walliser Ferienort zu neuem Glanz verhelfen. Als erstes wird man sich in Saas-Fee wohl von der Dumpingstrategie verabschieden müssen.

  • Angst vor ausländischer Konkurrenz

    Trotz gut gefüllten Auftragsbüchern sorgt sich das Aargauische Gewerbe: Der Druck durch tiefere Preise und Billigarbeiter aus dem Ausland wächst.

  • Ausblick 2019: Das Wahljahr im Kanton Zürich

    Ende März sind kantonale Wahlen von Parlament und Regierung – und im Herbst stehen die eidgenössischen Wahlen an. Vor allem der Wahlkampf in den Agglomerationen dürfte spannend werden: Zurzeit in bürgerlicher Hand, könnte es dieses Jahr eine Trendwende geben.

  • Tropenhaus Wolhusen vor dem Aus

    Die Angestellten hoffen immer noch auf eine Lösung, um die geplante Schliessung Ende Juni zu verhindern. Gesucht wird ein Investor – und eine neue Heizung, die für tropische Temperaturen sorgen soll.