Sonntagsarbeit legalisiert, Bezahlen für Deutsch, Schuhmächerli

Beiträge

  • Schüsse im Uni-Quartier

    Bei der Festnahme eines vermissten, psychisch angeschlagenen 37jährigen Schweizers hat die Stadtpolizei Zürich mehrmals geschossen. Der Mann wurde verletzt, sei aber nicht in Lebensgefahr.

  • Sonntagsverkauf erlaubt

    Lange tolerierte die Bündner Regierung die illegalen Sonntagsverkäufe des Designer Outlets Landquart. Gestern hat der Bundesrat nun die Vorschriften gelockert und Sonntagsverkäufe unter bestimmten Bedingungen möglich gemacht. Das Outlet-Center und die Regierung sind erleichtert, die Gewerkschaften empört. Der Entscheid ist auch juristisch umstritten. Schweiz aktuell» spricht darüber mit Thomas Geiser, einem Experten für Arbeitsrecht.

  • Nachrichten

    ZH: Druckerei Ziegler in Winterthur schliesst ZG: Drohung in Asylzentrum nach abgelehntem Asylgesuch

  • Tresor-Boom in der Schweiz

    Wohin mit dem Geld? Diese Frage beantworten viele Schweizerinnen und Schweizer vermehrt mit dem Kauf eines Tresors. Gründe dafür: Misstrauen gegenüber den Banken, Angst vor Negativzinsen. Tresor-Händler profitieren davon und verkauften in den letzten Wochen im Vergleich zum letzten Jahr über 20% mehr Tresore.

  • Sirnach nimmt Eltern in die Pflicht

    In der Thurgauer Gemeinde Sirnach besuchen 124 Kinder Förderstunden für Deutsch. 94 dieser Kinder wurden in der Schweiz geboren. Trotzdem verstehen sie zu wenig Deutsch. Nun bittet die Gemeinde die Eltern zur Kasse.

  • Nachricht

    SZ: Schwerer Unfall wegen Geisterfahrerin

  • Der 87jährige Schuhmacher Bucher

    Seit 55 Jahren arbeitet Fridolin Bucher in seinem Geschäft in Schüpfheim LU, tagein tagaus, auch wenn er das Pensionsalter längst erreicht hat. «Arbeiten ist gesünder als rumsitzen und mir gefällt es, wenn ich den Leuten etwas flicken kann», sagt er dazu. Dank der vielen Kunden aus der ganzen Region hat er noch immer viel zu tun in seiner Schuhmacherbude, die noch genau so aussieht wie damals, nach der Eröffnung.