Stadtpolizisten festgenommen, Solidarität mit Philippinen

Beiträge

  • Zürcher Polizisten festgenommen

    Eine Razzia in einem Nachtclub im Zürcher Kreis 4 hat am Dienstag auch zur Festnahme von fünf Zürcher Stadtpolizisten geführt. Die Mitarbeitenden der Fachgruppe Milieu/Sexualdelikte werden verdächtigt, sich bestechen gelassen und sich der Begünstigung, des Amtsmissbrauchs und weiterer Delikte schuldig gemacht zu haben.

  • Nachricht

    SO: Brand in Riedholz-Attisholz

  • Solidarität

    Nach dem Taifun Haiyan bangen Philippinos in der Schweiz um ihre Angehörigen im Katastrophengebiet. Eine Gruppe von Philippinischen Frauen trifft sich in Bern, um sich gegenseitig zu unterstützen. Jede der Frauen hat Familienmitglieder, die stark vom Sturm betroffen sind.

  • Unterstützung

    Organisationen aus verschiedensten Ländern haben Soforthilfe für das Katastrophengebiet auf den Philippinen angeboten. So auch Hilfswerke aus der Schweiz. Das «Schweizerische Rote Kreuz» hat ihre Hilfslieferungen parat. Die Reportage aus dem Logistikzentrum in Wabern bei Bern.

  • Protest gegen Sesselbahnprojekt auf der Lenzerheide

    Die Bergbahnen auf der Lenzerheide zogen letzten Dezember nach einer Auseinandersetzung mit Umweltschutzverbänden ein geplantes Sesselbahnprojekt zurück. Nun wollen die Betreiber das praktisch gleiche Projekt trotzdem umsetzen – zum Ärger der Umweltschützer, die sich verschaukelt vorkommen. Und natürlich wiederum Einsprache erheben.

  • Doktor der Gartenzwerge

    Max Schott, 65 Jahre alt, hat eine grosse Leidenschaft: Schneewittchen und die sieben Zwerge. Schon als Kind hat er deshalb Gartenzwerge von Freunden und Nachbarn restauriert. Jetzt als Pensionierter bietet er sein Hobby über eine Zeitungsannonce der Öffentlichkeit an. Und die Leute bringen ihre Lieblinge aus allen Ecken des Landes zum ersten Gartenzwerg-Doktor der Schweiz.