«Schweiz aktuell» vom 29.11.2018

Beiträge

  • Radioaktiver Behälter im Keller einer UBS-Filiale

    Am UBS-Hauptsitz in Basel kam es zu einem Grosseinsatz der Sicherheitskräfte. Mitarbeiter haben im Keller einen leicht strahlenden Behälter gefunden. Personen kamen keine zu schaden. Der Fund gibt aber einige Rätsel auf.

  • Sexuelle Missbrauchvorwürfe gegen Tariq Ramadan

    Der Genfer Islamwissenschaftler Tariq Ramadan, der sich zur Zeit in Frankreich aufhält, darf das Land nicht verlassen. Gegen ihn liegen Anzeigen wegen Vergewaltigung vor. Auch in Genf, wo er als lehrer tätig war, sind inzwischen verschiedene Fälle an die Medien gelangt, wonach Ramadan Schülerinnen missbraucht haben soll.

  • Die Wattwiler wehren sich gegen Spital-Schliessung

    Der Genfer Islamwissenschaftler Tariq Ramadan, der sich zur Zeit in Frankreich aufhält, darf das Land nicht verlassen. Gegen ihn liegen Anzeigen wegen Vergewaltigung vor. Auch in Genf, wo er als lehrer tätig war, sind inzwischen verschiedene Fälle an die Medien gelangt, wonach Ramadan Schülerinnen missbraucht haben soll.

  • Milchbranche wird Miteigentümerin der Schweizer Käse-Bakteri

    Ein richtiger Käse braucht gute Milch und Bakterien. Der Wiederstand gegen die Privatisierung der Bakterien-Produktion war entsprechend gross. Nun ist eine Lösung gefunden: Agrsocope pflegt und vermehrt die Bakterien weiterhin, aber im Auftrag der Milchbranche.

  • Umgang mit Lawinengefahr

    Die Unesco nimmt den Umgang mit der Lawinengefahr in die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf. Die Kandidatur war von der Schweiz gemeinsam mit Österreich lanciert worden. Der Anstoss kam aus dem Wallis.