Telefonüberwachung, Problembaustelle, Trainspotter

Beiträge

  • Grossbrand in Kerzenfabrik

    In einer Kerzenfabrik in Einsiedeln ist am Montagnachmittag ein Grossbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, doch entstand im Fabrikationsteil Totalschaden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Die Brandursache ist noch unklar.

  • Telefonüberwachung und DNA-Tests bei Chaoten

    Am vergangenen Wochenende kam es in Bern nach einem illegalen Fest zu massiven Sachbeschädigungen. Zudem griffen Demonstranten ein Feuerwehrfahrzeug an. Der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause fordert jetzt vom Bund verschärfte Überwachungsmöglichkeiten, um gegen die Übeltäter vorzugehen. Doch diese Massnahmen sind umstritten.

  • Problembaustelle

    Beim Eymatt-Tunnel, Teil der zukünftigen Autobahn durchs Oberwallis, mussten die Baufirmen im Jahr 2012 nachbessern. Sie hatten mangelhaften Beton verwendet. Für die Nachbesserungen schickten sie ein zusätzliche Rechnungen. Der Kanton zahlte 4,4 Millionen, obwohl der Anspruch auf eine solche Zahlung umstritten ist. Martin Hutter, Vorsteher des Walliser Amtes für Nationalstrassenbau, nimmt Stellung.

  • Zürcher Sicherheitsdirektion spart

    Die Kantonspolizei Zürich will insgesamt 5 Millionen Franken jährlich sparen, indem sie die Stadtpolizei weniger unterstützt bei geplanten Grosseinsätzen wie heiklen Fussballspielen. Bei der Stadtpolizei weiss man noch nicht, welche die finanziellen Folgen des Entscheids von Sicherheitsvorsteher Mario Fehr sind. Sicher sei bereits, dass Stadtpolizisten künftig noch mehr Überzeit anhäufen und auch an freien Wochenende aufgeboten werden müssten für Grosseinsätze.

  • Streit um Lehrplan 21

    Am 5. Juni stimmt das Baselbieter Stimmvolk darüber ab, ob das Kantonsparlament über die Einführung des umstrittenen Lehrplans 21 entscheiden soll oder wie bisher nur der Bildungsrat, ein Fachgremium. Eine zweite Initiative verlangt zudem, dass auf die Sammelfächer des Lehrplans 21 verzichtet wird. Die Inititativgegner befürchten ein «Bildungschaos».

  • Mit Volldampf durch den Gotthard

    Am Samstag haben die Herzen der Hobby-Eisenbahn-Fotografen höher geschlagen. Zur Einweihung des neuen Gotthardbasistunnels wurden zwei historische SBB-Dampflokomotiven von Baden AG nach Bellinzona TI verschoben. Wir haben zwei begeisterte Eisenbahnfotografen auf ihrer Tour quer durch die Schweiz begleitet.