Therme Vals + Politik, Meienberg an der Schule, Schrottsammlung

Beiträge

  • Schnelle Flucht von Fabrice A.

    Der mutmassliche Mörder der Genfer Sozialtherapeutin hat sich bereits am Freitag, also bloss einen Tag nach seiner Flucht, in Polen aufgehalten. Dies bestätigten heute die Genfer Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in einer gemeinsamen Medienkonferenz.

  • Valser Terme: GPK entlastet Kanton

    Regierung und Verwaltung vom Kanton Graubünden haben im Zusammenhang mit dem Verkauf der Valser Therme korrekt gehandelt. Zu diesem Schluss kommt die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rates. Die SP Graubünden kritisiert, dass der Bericht nicht öffentlich ist.

  • Nachricht

    ZG: Rohstofffirmen zahlen jährlich 36 Millionen Franken Steuern

  • Kleinkrankenkasse wird 125-jährig

    Seit 125 Jahren existiert die Krankenkasse Turbenthal im Zürcher Tösstal. Auch heute noch kommt ihr Geschäftsführer ohne Computer aus.

  • Leser feiern Meienberg

    In St. Gallen feiern junge und alte Leser den 20. Todestag von Schriftsteller Niklaus Meienberg. Für sie ist klar: der Journalist und Historiker darf nicht in Vergessenheit geraten.

  • Die Schweiz räumt auf

    Am 21.9. ist nationaler Clean-Up-Tag: Gemeinden, Vereine oder Familien säubern Wälder, «fötzeln» die Wohnstrasse oder räumen Gerümpel und Altwaren weg. Auch grosse Schrott- und Recycling-Unternehmen packen an.