Urteil Varone, Geroldareal blockiert, Cisalpino-Brand

Beiträge

  • Türkischs Urteil

    Der Walliser Polizeikommandant Christian Varone ist in der Türkei wegen der «Stein-Affäre» zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und 15 Tagen verurteilt worden. Aufgrund eines Sonderparagraphen muss er die Strafe jedoch nicht antreten und es gibt auch keinen Strafregistereintrag. Welchen Einfluss diese Verurteilung auf seine berufliche Zukunft als Polizeikommandant hat, will die Walliser Regierung in den nächsten Wochen mit Christian Varone klären.

  • Geroldareal blockiert

    Bis im Jahre 2020/2021 soll in Zürich ein neues Kongresszentrum entstehen. Der Stadtrat prüft nun verschiedene Varianten. Ad acta gelegt ist jedoch das Gerold Areal neben dem Prime Tower noch nicht. Dort könnte ein Landabtausch mit der Heilsarmee eine Lösung sein. Auch ein kleineres Kongresszentrum als ursprünglich geplant wäre denkbar. Die Reportage und eine Liveschaltung auf das Geroldareal zu Oliver Bono.

  • Bündner Militär-Bunker beherbergt Asylbewerber

    In Sufers warten junge Männer auf ihren Asylentscheid. In der umfunktionierten ehemaligen Gebirgstruppenunterkunft der Armee leben maximal 100 Asylbewerber. Das Dorf selbst zählt 130 Einwohner. Die Reportage zeigt, wie das Neben- und Miteinander von Einheimischen und Fremden funktioniert.

  • Nachricht

    ZH: Brand in Cisalpino im Zürcher Hauptbahnhof

  • Hundert Jahre Luxus

    Das «Bellevue Palace» ist die erste Adresse in Bern für Staatsgäste, gekrönte Häupter und Stars. Das traditionsreiche Haus feiert seinen 100. Geburtstag.