«Schweiz aktuell» vom 11.2.2019

Beiträge

  • «Uwe» verursacht grosse Schäden

    Wintersturm «Uwe» fegte über das Land und auf dem Chasseral erreichte er Spitzengeschwindigkeiten von 137 Stundenkilometern. Besonders getroffen hat es das St. Galler Rheintal. Sturmtief «Uwe» hat in Montlingen SG zwanzig Hausdächer beschädigt.

  • Kantonsspital Baselland steht vor Restrukturierung

    An der Urne ist die grosse Spitalfusion der beiden Basel geplatzt. Jetzt sieht sich das Kantonsspital Baselland gezwungen, Restrukturierungen in Angriff zu nehmen – wie diese genau aussehen werden, ist bis jetzt noch unklar.

  • Zweitwohnungen: Interlaken und Unterseen ziehen die Notbremse

    Seit die Gesetzgebung zu den Zweitwohnungen gilt, hat deren Zahl in Interlaken und Unterseen stark zugenommen. Mittlerweile sind rund 18 Prozent aller Wohnungen Zweitwohnungen. Die beiden Gemeinden haben eine Planungszone erlassen. Ab sofort gilt für Zweitwohnungen ein Bewilligungsstopp, und Erstwohnungen dürfen nicht mehr in Zweitwohnungen umgenutzt werden.

  • Zermatt und das dynamische Skipass-Preismodell

    Die Skiferien haben begonnen und in vielen Skigebieten gibt es neuerdings eine flexible Skipass-Preisgestaltung. Das gilt auch für Zermatt: Frühbucher erhalten bis zu 25 Prozent günstigere Skipässe. Ist das nun unfair oder clever? Hat dieses Modell Zukunft?