Vollzugsbehörden gefordert, Kehrtwende in Uri, Jumbosimulator

Beiträge

  • Schärferes Gesetz

    Der Walliser Staatsrat Oskar Freysinger fordert zusätzliche Plätze in der Ausschaffungshaft. Das Ausschaffungsgefängnis in Granges beispielsweise bietet 18 Plätze und die Auslastung liegt jetzt schon zwischen 97 und 100 Prozent. Mit der Verschärfung des Strafgesetzes wird sich das Problem noch akzentuieren. Der Präsident der Justiz- und Polizeidirektorenkonferenz, Hansjürg Käser, sieht Handlungsbedarf: Schweizweit fehlen 500 bis 600 Plätze für Ausschaffungshäftlinge.

  • Kehrtwende in Uri

    Das Schweizer Stimmvolk will eine zweite Röhre durch den Gotthard. Der Entscheid gestern war mit 57 Prozent deutlich. Weniger klar, aber doch mit 53 Prozent Ja-Stimmen, hat auch der Kanton Uri diese Vorlage angenommen. Und das ist eine grosse Überraschung: Uri, der Gotthardkanton, der sich bis jetzt immer standhaft gegen eine zweite Röhre gewehrt hat, ist gekippt. «Schweiz aktuell» auf der Suche nach den Gründen.

  • Nachrichten

    ZH: Kulturlandinitiative BE: Gemeinde Hasle für Asylunterkunft

  • SVP-Krisensitzung nach Regierungswahl-Debakel

    Nach der herben Niederlage bei den St. Galler Regierungsratswahlen beendet SVP-Kantonalpräsident Herbert Huser seine politische Karriere. Doch die SVP gibt nicht auf. An der SVP-Vorstandssitzung – an der auch Parteichef Toni Brunner teilnahm – kündigt die Partei an: Ein neuer Kandidat oder eine Kandidatin wird den zweiten Wahlgang bestreiten.

  • Nachrichten

    BE: Frau von drei Männern sexuell missbraucht ZH: Lastwagen in Sihl gestürzt SZ: Regierung will die Flat Rate Tax einführen

  • Fliegerfans bauen aus Jumbo-Cockpit einen Simulator

    Auf dem Flugplatz Dübendorf bauen Aviatikbegeisterte ein altes Jumbo-Cockpit zu einem Flugsimulator um. In einer aufwändigen Aktion wurde das Cockpit in England von einer Boeing 747 abgetrennt und per Lastwagen in die Schweiz transportiert. Ein abenteuerliches Unterfangen, welches manche Hürde nehmen musste.